HNO in Oberhausen: Grevenig, Grünwald, Guyenz, Ostermann, Veelken

Stimmstörungen

»Die Stimme ist ein Spiegel der Seele«
(griechische Antike)

Dieses Zitat zeigt bereits dass Stimmstörungen häufig eine komplexe Erkrankung sind und die Behandlung nicht nur die Stimmbänder betrifft.

Stimmstörungen treten am häufigsten im Rahmen von Infekten der oberen Atemwege auf. Länger anhaltende oder ständig wiederkehrende Heiserkeiten können organische Ursachen (Stimmlippenknötchen, Tumore, Lähmungen) oder funktionelle Ursachen (häufig bei Sprech-Berufen - Überstrapazierung der Stimme) haben. Auch psychische Faktoren oder aber der Aufstieg von Magensäure (Reflux) kann eine Stimmstörung auslösen.
Eine Stimmstörung muss immer durch einen-HNO Arzt abgeklärt werden.

Die Abklärung erfolgt bei uns zunächst durch ein Gespräch mit Ihnen. Im Anschluss daran kommt die HNO-Untersuchung insbesondere die Lupenlaryngoskopie (Spiegelung des Kehlkopfes mit einem speziellen Endoskop).
Die Therapie richtet sich dann nach dem zugrunde liegenden Störungsbild.
Sie kann aus einer medikamentöse Therapie oder einer logopädische Behandlung (funktionelle Therapie, in Zusammenarbeit mit Sprachtherapeuten) bestehen. Manchmal sind operative Eingriffe erforderlich.

hno-in-oberhausen.de · Telefon: 0208/688459 · zuletzt geändert: 31.03.2015· Impressum und Datenschutz